Geldanlage – ganz entspannt?

Geld sicher anzulegen ist gar nicht so komplex, wie es auf den ersten Blick erscheint. Nachfolgend findet ihr ein paar hilfreiche Tipps, wie ihr eure Ersparnisse möglichst einfach und auch sicher investieren könnt.

Setze dir klare Ziele

Zunächst ist es wichtig, sich genau definierte Ziele zu setzen. Man sollte so genau wie möglich vor Augen haben, was man in der näheren oder ferneren Zukunft mit seinem erarbeiteten Geld anfangen möchte. Ob es sich nun um ein schönes Eigenheim, das lang ersehnte Traumauto oder einen künftigen Ruhestand ohne finanzielle Sorgen handelt – feste Ziele können in jedem Fall motivieren. So fällt es auch leichter, seine Ersparnisse auf längere Zeit zu binden.

Kontrolle ist gut – aber bloß nicht übertreiben

Natürlich ist es sinnvoll die Entwicklungen der angelegten Ersparnisse in regelmäßigen Abständen zu überprüfen. Man möchte schließlich wissen, ob sich auch wirklich alles in die gewünschte Richtung entwickelt. Man sollte nur darauf achten, nicht zu obsessiv zu werden und seine Anlagen alle paar Tage zu kontrollieren.

Kontinuierliches Sparen hält auf Kurs

Es kann nie schaden, regelmäßig einen wohlüberlegten Betrag zur Seite zu legen, der im alltäglichen Leben nicht fehlt – oder auch mehr, wenn es sich ausgeht. Eine Option, diese Summe ohne viel Erfahrung in der Verwaltung von Geldgeschäften und mit einer nur geringen emotionalen Beteiligung anzulegen, wäre ein Fonds-Sparplan. Stehen die Kurse zum Investitionszeitpunkt günstig, wird mehr gekauft. Ist es eher schlechter darum bestellt, können lediglich weniger Anteile (zum Beispiel von Fonds oder Exchange Traded Funds) erstanden werden.

Geduld zahlt sich in der Regel aus

Bei manchen Anlageformen kann es mehrere Jahre oder sogar Jahrzehnte dauern, bis sich das investierte Geld wirklich gut (und auch sichtbar) in die angestrebte positive Richtung entwickelt – ein langer Atem ist also definitiv von Vorteil. Um ein bewährtes Beispiel zu nennen: Anlagen in Form von Wertpapieren sollten für eine längere Dauer, also zum Beispiel für mindestens zehn Jahre eingeplant werden. Damit lässt sich unter anderem auch das Risiko durch kurzfristige Kursschwankungen vermindern.

Ich Dadat weiterlesen

Service- & Orderhotline: 050 - 33 66 99

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr

SPERRHOTLINE BANKOMATKARTE: +43 1 204 8800 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

SPERRHOTLINE KREDITKARTE: +43 1 711 11 770 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

RÜCKRUF SERVICE: Jetzt anfordern