Datenschutzerklärung gemäß Artikel 13 / 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

1. Datenschutzziele und rechtliche Grundlagen

Der Schutz personenbezogener Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten unserer Kunden, Lieferanten sowie Geschäftspartner erfolgt daher im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften für den Schutz personenbezogener Daten und der Datensicherheit. Auch treffen wir selbstverständlich alle notwendigen und geeigneten technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten zu schützen und unterziehen diese einer regelmäßigen Überprüfung.
Da es für uns selbstverständlich ist, dass wir den Grundsätzen der fairen und transparenten Verarbeitung und unseren Informationspflichten gemäß der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) nachkommen, werden Sie in diesem Informationsblatt über die Arten der Verwendung und Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten informiert sowie über die Ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

2. Datenschutzbeauftragter

Sollten Sie nach Durchsicht unseres Informationsblattes Fragen haben oder wollen Sie sonstige Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder zur Wahrnehmung Ihrer Rechte erhalten, machen wir Sie darauf aufmerksam, dass Sie jederzeit den von uns bestellten Datenschutzbeauftragten kontaktieren können:
Kontaktdaten: Mag. Kathrin Reiter
E-Mail-Adresse: datenschutz@grawe-bankengruppe.at

3. Rechtsgrundlagen und Verarbeitungszwecke

3.1 Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im notwendigen Ausmaß

  • aufgrund Ihrer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO;
  • zur Erfüllung des mit Ihnen geschlossenen Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • zur Durchführung der von Ihnen angefragten vorvertraglichen Maßnahmen gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. b DSGVO;
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. c DSGVO;
  • zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Abs.1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung besonderer Kategorien personenbezogener Daten („sensible Daten“) ist ausgeschlossen, außer in folgenden Fällen:

  • Sie haben Ihre ausdrückliche Einwilligung erteilt (Artikel 9 Absatz 2 lit a DSGVO);
  • Sie haben die relevanten Daten offensichtlich öffentlich gemacht (Artikel 9 Absatz 2 lit e DSGVO);
  • Die Verarbeitung dient zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Artikel 9 Absatz 2 lit f DSGVO).

3.2 Eingabe von Daten über unsere Homepage www.dad.at

An verschiedenen Stellen unserer Homepage ist es dem Besucher möglich, personenbezogene Daten anzugeben (zB Anmeldung für Newletter, Seminare, Webinare und sonstige Veranstaltungne, Kontaktformular, Rückrufservice). Nach Eingabe und Absenden der Daten erfolgt eine Verarbeitung der von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten durch die Bank zum Zweck der Bearbeitung Ihrer/s Anfrage/Anmeldung/Kontaktes auf Grundlage Ihrer durch das Absenden des Formulars erteilten Einwilligung. Es besteht keine gesetzliche oder vertragliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten. Die Nichtbereitstellung hat lediglich zur Folge, dass Sie Ihr Anliegen nicht übermitteln und wir dieses nicht bearbeiten können. Neben der Verarbeitung zu dem Zweck aufgrund dessen die Daten von Ihnen übermittelt wurden, kann zudem seitens der Bank eine Weiterverarbeitung der Daten, zum Zweck des Direktmarketings in nicht einwilligungspflichtigen Formen, wie dem adressierten postalischen Versand von Werbung, bis auf Widerspruch, erfolgen. Es kann in diesem Fall – bis zu einem Widerruf - auch zu einer Weitergabe der Daten an einen Versanddienstleister kommen.
Sie haben das Recht, jede einzelne Ihrer Einwilligungen jederzeit durch schriftliche Mitteilung einzeln oder gesamt zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

3.3 Cookies, Dienste und externe Links

3.3.1 Was sind Cookies?

Auf unserer Webseite verwenden wir sogenannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers beim Besuch einer Webseite auf Ihrem Endgerät (wie z.B. Computer, Tablet oder Smartphone) abgelegt werden. Cookies sollen so zum Beispiel Eingaben und Einstellungen (wie z.B. beim Login oder bei Einstellungen zur Sprache), die Sie auf einer Webseite vornehmen, über einen bestimmten Zeitraum „in Erinnerung“ behalten, damit Sie diese nicht bei jedem weiteren Besuch und beim Navigieren auf einer Webseite erneut vorzunehmen haben und unterstützen uns somit auch dabei, für Sie eine verbessertes Benutzererfahrung zu schaffen.

3.3.2 Ändern/Kontrollieren/Löschen der Cookie-Einstellungen

Wie der Web-Browser mit Cookies umgeht, welche Cookies zugelassen oder abgelehnt werden, wie diese kontrolliert, geändert bzw gelöscht werden können, kann der Benutzer in den Einstellungen des Web-Browsers festlegen. Auch können in diversen Browsern Voreinstellungen getroffen werden, nach welchen Cookies automatisch abgelehnt oder nach welchen Sie automatisch informiert werden, sobald Cookies angeboten werden. Wo genau sich diese Einstellungen befinden, hängt vom jeweiligen Web-Browser ab. Detailinformationen dazu können über die Hilfe-Funktion des jeweiligen Web-Browsers aufgerufen werden. Wenn die Nutzung von Cookies eingeschränkt wird, sind unter Umständen nicht mehr alle Funktionen der Website www.dad.at vollumfänglich nutzbar.

3.3.3 Welche Daten werden durch den Einsatz von Cookies verarbeitet?

Durch den Einsatz von Cookies kann es vorkommen, dass wir personenbezogene Daten (Ihre IP-Adresse) verarbeiten. Bei Aufruf der Website www.dad.at erhalten Sie einen Hinweis, dass die DADAT Cookies verwendet. Es wird gleichzeitig Ihre Zustimmung (Button „OK“) abgefragt. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen bzw erteilt haben, stimmen Sie auch der Verarbeitung Ihrer IP-Adresse zu. Diese Zustimmung kann Ihrerseits jederzeit widerrufen werden.

3.3.4 Welche gängigen Cookie-Arten sind grundsätzlich zu unterscheiden?

First-Party-Cookies/Third-Party-Cookies
Ein First-Party-Cookie wird durch die Webseite gesetzt, die Sie gerade besuchen. Third-Party-Cookies dagegen werden von einem Dritten selbständig gesetzt.
Session-Cookies/Persistent-Cookies
Cookies verfügen jeweils über eine unterschiedliche Lebensdauer. Session-Cookies (Sitzungscookies) erlöschen, sobald Sie Ihren Browser geschlossen haben. Sie verbleiben also nur temporär auf Ihrem lokalen Speichermedium. Persistent-Cookies (permanente Cookies) verbleiben für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem lokalen Speichermedium. Dieser Zeitraum wird im Voraus festgelegt.

3.3.5 Auf unserer Website können folgende Cookies zum Einsatz kommen:

Unbedingt erforderliche Cookies
Bei diesen Cookies handelt es sich um First-Party-Cookies/Third-Party-Cookies, welche temporär oder für eine gewisse Dauer auf Ihrem lokalen Speichermedium abgelegt werden. Diese Art von Cookies ist notwendig, um das ordnungsgemäße Funktionieren der Webseite sicherzustellen und um Ihnen die Nutzung der von Ihnen gewünschten Dienste zu ermöglichen. Dabei handelt es sich insbesondere um

  • das Login-Cookie, welches bei einem Kunden-Login abgelegt wird;
  • Google Tag Manager, welcher steuert, ob überhaupt Cookies gesetzt werden.

Hinsichtlich unbedingt erforderlicher Cookies bedürfen wir keinerlei Zustimmung von Ihnen. Daher haben Sie auch keine Möglichkeit, dem Einsatz dieser Cookies zu widersprechen.
Analyse-/Performance-Cookies
Bei diesen Cookies handelt es sich um Third-Party-Cookies, die für eine gewisse Dauer auf Ihrem lokalen Speichermedium abgelegt werden. Diese Cookies sollen uns helfen, Ihr Nutzerverhalten auf unserer Webseite besser zu verstehen, damit wir die Performance unserer Webseite besser gestalten können.
Werbecookies
Bei diesen Cookies handelt es sich um First-Party-Cookies, welche für eine gewisse Dauer auf Ihrem lokalen Speichermedium abgelegt werden. Werbecookies helfen uns, Ihnen gezielt für Sie relevante Werbeinhalte anzuzeigen.

3.3.6 Unsere Website verarbeitet folgende Cookies:

  • Google Tag Manager
  • Facebook Connect
  • Google Analytics
  • Analytics durch Google
  • Facebook Custom Audience
  • LinkedIn Ads
  • LinkedIn Marketing Solutions
  • Google Dynamic Remarketing
  • Kunden-Login: Dient der Anmeldung im Online Kundenportal
  • Remarketing & Conversion-Tracking (Netzeffekt)

3.3.7 Beschreibung einzelner, eingesetzter Cookies und Dienste:

3.3.7.1 Google Tag Manager

Dient zur zentralen Steuerung aller Cookies auf der Website, so zB auch Ihren Opt-Out Präferenzen.

3.3.7.2 Server Log File

Diese Website verarbeitet zum Zweck der Überwachung der technischen Funktion und zur Erhöhung der Betriebssicherheit des Webservers auf Grundlage des überwiegenden berechtigten Interesses des Verantwortlichen (technische Sicherheitsmaßnahmen) folgende personenbezogene Daten in einem Server Log File:

  • aufgerufener Inhalt
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • Browsertyp / Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • IP-Adresse

Diese Daten werden nur temporär für die Dauer von max 24 Stunden personenbezogen gespeichert. Danach werden die IP-Adresse und der Hostname anonymisiert.

3.3.7.3 Facebook Pixel

Diese Website verwendet Facebook Pixel, einen Webanalysedienst der Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irland („Facebook“) auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Wir haben dazu mit Facebook einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Die Daten werden teilweise in die USA übertragen. Die Übermittlung der Daten in die USA erfolgt auf Grundlage des Privacy Shields. Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Facebook hergestellt und Daten an teils in den USA befindlichen Server von Facebook übermittelt. Facebook Pixel verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer. Laut Angaben von Facebook wird Facebook die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen.
Auch wird Facebook diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Facebook verarbeiten. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Facebook finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook (https://www.facebook.com/privacy/explanation).

Facebook Pixel deaktivieren
Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten auf unserer Website generell verhindern, indem Sie in Ihrem Webbrowser „Do Not Track“ einstellen. Unsere Website berücksichtigt das „Do Not Track“-Signal, das Ihr Webbrowser dann an alle Websites sendet.
Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Facebook Pixel auf dieser Website verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen unserer Website verhindert.

3.3.7.4 Google Analytics

Diese Website verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“) auf der Rechtsgrundlage des überwiegenden berechtigten Interesses (Analyse der Websitenutzung). Wir haben dazu mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen. Beim Aufruf unserer Webseite wird über eine Software eine Verbindung zu den Servern von Google hergestellt und Daten an teils in den USA befindliche Server von Google übermittelt. Google Analytics verwendet zudem Cookies zur Speicherung von Informationen über den Website-Benutzer und zur Analyse der Benutzung der Website durch die Website-Benutzer. Diese Website nutzt die Funktion "IP-Anonymisierung". Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von
Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Laut Angaben von Google wird Google die erhobenen Daten benutzen, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.
Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google (https://www.google.com/intl/de/policies/privacy bzw. https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de)

Google Analytics deaktivieren
Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten auf unserer Website generell verhindern, indem Sie in Ihrem Webbrowser „Do Not Track“ einstellen. Unsere Website berücksichtigt das „Do Not Track“-Signal, das Ihr Webbrowser dann an alle Websites sendet. Sie können die Erfassung Ihrer Nutzerdaten durch Google Analytics generell auf allen Websites verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert.

3.3.7.5 Remarketing & Conversion-Tracking

Um den Erfolg von Online-Werbekampagnen zu messen, nutzen wir das so genannte „Cookie-Zählpixel Tracking“. Hierzu wird bei einem Klick auf ein Online-Werbemittel der DADAT ein Cookie auf Ihrem Rechner abgelegt. Das Gegenstück zum Cookie ist das Zählpixel, welches auf den Bestätigungsseiten unserer Online-Prozessstrecken implementiert ist. Durchläuft ein User, auf dessen Rechner ein Cookie unserer Werbepartner abgelegt wurde, eine unserer Online-Prozessstrecken, so erkennt das Zählpixel anhand des Cookies, um welche Werbemaßnahme es sich handelt und verzeichnet eine sogenannte Conversion. Anhand dieses Conversion-Tracking Systems ist es unseren Partnerunternehmen oder Dritten technisch unmöglich, über unsere Website personenbezogene Daten zu erlangen, zu verarbeiten oder zu nutzen. Es werden lediglich pseudonyme Nutzungsprofile erstellt, die wir dazu nutzen, unsere Online-Werbemaßnahmen zu optimieren, insbesondere für die Wiedererkennung von Nutzerprofilen, die unsere Website bereits einmal besucht haben (Remarketing). Ihnen als Website-Nutzer entstehen durch den Einsatz von Cookies zum Zwecke des Remarketing und des Conversion-Trackings weder Nachteile noch Risiken. Um die Funktionen unseres Webangebotes in vollem Umfang nutzen zu können, empfehlen wir Ihnen, die Annahme von Cookies für unser Website-Angebot zu erlauben.
Weiterführende Informationen dazu, wie Sie das Setzen von Cookies verhindern können, finden Sie in den Einstellungen Ihrer Web-Browsers.
Die DADAT nutzt das Google Remarketing Programm für interessensbezogen Werbung. Drittanbieter, einschließlich Google, schalten Anzeigen auf Websiten im Internet und verwenden hierfür gespeicherte Cookies auf Grundlage vorheriger Besuche eines Nutzers auf dieser Website. Mithilfe dieser Technologie werden Besucher, die unsere Internetseiten aufrufen, auf Seiten des Google Partner Netzwerks erneut durch unsere Online-Werbung angesprochen. Dies geschieht durch den Einsatz von Cookies, d.h. kleinen Textdateien, die von Google und von Drittanbietern lokal im Zwischenspeicher Ihres Internetbrowsers gespeichert werden.
Deaktivierung
Sie können die Verwendung von Cookies durch Google deaktivieren, indem Sie die Seite Anzeigenvorgaben aufrufen. Alternativ können Sie die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter deaktivieren, indem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative aufrufen.  
Bitte beachten Sie, dass Sie nach einer evt. Deaktivierung von Cookies weiterhin Werbeanzeigen erhalten werden, die jedoch weniger passgenau auf Ihre Interessen/Ihr Surf-Verhalten abgestimmt sind.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der hier beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

3.3.7.6 Nutzung von Google +

Unsere Seiten nutzen Funktionen von Google +. Betrieber des Dienstes Google + ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Erfassung und Weitergabe von Informationen: Mithilfe der Google +-Schaltfläche können Sie Informationen weltweit veröffentlichen. Über die Google +-Schaltfläche erhalten Sie und andere Nutzer personalisierte Inhalte von Google und unseren Partnern. Google speichert sowohl die Information, dass Sie für einen Inhalt + gegeben haben, als auch Informationen über die Seite, die Sie beim Klicken auf + angesehen haben.
Google zeichnet Informationen über Ihre +-Aktivitäten auf, um die Google-Dienste für Sie und andere zu verbessern. Um die Google +-Schaltfläche verwenden zu können, benötigen Sie ein weltweit sichtbares, öffentliches Google-Profil, das zumindest den für das Profil gewählten Namen enthalten muss. Dieser Name wird in allen Google-Diensten verwendet. In manchen Fällen kann dieser Name auch einen anderen Namen ersetzen, den Sie beim Teilen von Inhalten über Ihr Google-Konto verwendet haben. Die Identität Ihres Google-Profils kann Nutzern angezeigt werden, die Ihre E-Mail-Adresse kennen oder über andere identifizierende Informationen von Ihnen verfügen.
Verwendung der erfassten Informationen: Neben den oben erläuterten Verwendungszwecken werden die von Ihnen bereitgestellten Informationen gemäß den geltenden Google-Datenschutzbestimmungen genutzt. Google veröffentlicht möglicherweise zusammengefasste Statistiken über die +-Aktivitäten der Nutzer bzw. gibt diese an Nutzer und Partner weiter, wie etwa Publisher, Inserenten oder verbundene Websites.
Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte Googles Datenschutzhinweisen zu der “+″ (https://developers.google.com/+/web/buttons-policy).
Wenn Sie als Google Plus-Mitglied nicht möchten, dass Google über die Website der DADAT Informationen und Daten über Sie sammelt und mit Ihrem Mitgliedskonto bei Google verknüpft, loggen Sie sich bitte vor Ihrem Besuch der Website der DADAT bei Google Plus aus.

3.3.7.7 Twitter

Auf der Website der DADAT sind Funktionen des Dienstes Twitter eingebunden. Betreiber dieses Dienstes ist die Twitter Inc, 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Durch den Gebrauch von Twitter und dem Dienst „Re-Tweet“ wird anderen Twitter-Nutzern mitgeteilt, dass Sie die Website der DADAT besucht haben. Hierdurch werden Daten an Twitter übermittelt.
Die DADAT weist darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Twitter erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Twitter unter http://twitter.com/privacy.
Ihre Datenschutzeinstellungen bei Twitter können Sie in den Konto-Einstellungen unter http://twitter.com/account/settings ändern.

3.3.7.8 YouTube-Plugins

Die Website der DADAT beinhaltet zumindest ein Plugin von YouTube, gehörig zur Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Sobald Sie mit einem YouTube-Plugin ausgestattete Seiten unserer Website besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube aufgebaut. Dabei wird dem Youtube-Server mitgeteilt, welche spezielle Seite unserer Internetpräsenz von Ihnen besucht wurde. Sollten Sie obendrein in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sein, würden Sie es YouTube ermöglichen, Ihr Surfverhalten direkt Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Sie können die Möglichkeit der Zuordnung unterbinden, wenn Sie sich vorher aus Ihrem YouTube-Account ausloggen. Weitere Informationen zur Erhebung und Nutzung Ihrer Daten durch YouTube erhalten Sie in den dortigen Hinweisen zum Datenschutz unter www.youtube.com.

3.3.7.9 Instagram

Auf der Website der DADAT sind Funktionen des Dienstes Instagram eingebunden. Betreiber des Dienstes ist die Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA. Wenn Sie in Ihrem Instagram-Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Instagram-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Instagram-Profil verlinken. Dadurch kann Instagram den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Instagram erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Instagram: https://instagram.com/about/legal/privacy/

3.3.7.10 LinkedIn

Auf der Website der DADAT sind Funktionen des Netzwerks LinkedIn. Betreiber des Netzwerks ist die LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA. Bei Abruf einer der DADAT Seiten, die Funktionen von LinkedIn enthält, wird eine Verbindung zu den LikedIn Servern aufgebaut. LinkedIn wird darüber informiert, dass Sie unsere Internetseiten mit Ihrer IP-Adresse besucht haben. Durch das Anklicken des „Recommend-Buttons“ von LinkedIn ist es, wenn Sie in Ihrem LinkedIn Account angemeldet sind, LinkedIn möglich Ihren Besuch auf unserer Website sowohl Ihnen als auch Ihrem Benutzer Account zuzuordnen. Die DADAT weist darauf hin, dass sie als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch LinkedIn hat. Mehr Informationen zu LinkedIn finden Sie in der Datenschutzerklärung von LinkedIn unter: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy

3.3.7.11 Xing

Auf der Website der DADAT wird der „Share-Button“ von XING verwendet. Daher wird beim jedem Aufruf einer unserer Websiten, die XING-Funktionen enthält, über über Ihren Browser eine Verbindung zu den Servern der XING AG, Dammtorstraße 30, 20354 Hamburg, Deutschland, hergestellt. Damit werden die Share-Funktionen (z.B. die Anzeige des Zählerwerts) erbracht. Eine Speicherung von personenbezogenen Daten von Ihnen über den Aufruf dieser Website wird dabei nach unserer Kenntnis nicht vorgenommen. Insbesondere werden von XING keine IP-Adressen gespeichert, ebnsowenig wird Ihr Nutzungsverhalten ausgewertet. Die aktuellen Informationen zum Datenschutz hinsichtlich des „Share-Buttons“ sowie weitere diesbezüglich relevante Informationen können Sie unter https://www.xing.com/app/share?op=data_protection nachlesen.

3.3.7.12 Pinterest

Auf der Website der DADAT sind Funktionen des sozialen Netzwerks Pinterest. Betreiber des Dienstes ist Pinterest Inc.,808 Brannan St, San Francisco, CA 94103, USA. Pinterest
Wenn Sie in Ihrem Pinterrest-Account eingeloggt sind können Sie durch Anklicken des Pin-It-Buttons die Inhalte unserer Seiten mit Ihrem Profil verlinken. Dadurch kann Pinterest den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Wir weisen darauf hin, dass wir als Anbieter der Seiten keine Kenntnis vom Inhalt der übermittelten Daten sowie deren Nutzung durch Pinterest erhalten. Weitere Informationen hierzu finden Sie in der Datenschutzerklärung von Pinterest: http://pinterest.com/about/privacy/

3.3.7.13 Externe Links

Zu Ihrer optimalen Information finden Sie auf unseren Seiten Links, die auf Seiten Dritter verweisen. Soweit solche Links nicht offensichtlich erkennbar sind, weisen wir Sie darauf hin, dass es sich um einen externen Link handelt. Die DADAT hat keinerlei Einfluss auf den Inhalt und die Gestaltung dieser Seiten anderer Anbieter. Unsere Datenschutzerklärung gilt selbstverständlich dort nicht.

3.4 Verarbeitungszwecke

Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung und Vermittlung von Bankgeschäften, Finanzdienstleistungen sowie Versicherungs-, Leasing- und Immobiliengeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten.

Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Konto, Kredit, Wertpapiere, Einlagen, Vermittlung) und können unter anderem Beratung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen.

Die konkreten Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aus dem Bankwesengesetz, Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, Wertpapieraufsichtsgesetz, Börsengesetz, etc.) sowie aufsichtsrechtlicher Vorgaben (z.B. der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Österreichischen Finanzmarktaufsicht, etc.), welchen die Bank als österreichisches Kreditinstitut unterliegt, erforderlich sein. Beispiele für solche Fälle sind:

  • Meldungen an die Geldwäschemeldestelle in bestimmten Verdachtsfällen (§ 16 FM-GwG);
  • Auskunftserteilung an die FMA nach dem WAG 2018 und dem BörseG, z.B. um die Einhaltung der Bestimmungen über den Marktmissbrauch von Insiderinformationen zu überwachen;
  • Auskunftserteilung an Finanzstrafbehörden im Rahmen eines Finanzstrafverfahrens wegen eines vorsätzlichen Finanzvergehens;
  • Auskunftserteilung an Abgabenbehörden des Bundes gemäß § 8 des Kontenregister- und Konteneinschaugesetzes.

Wenn Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erteilt haben, erfolgt eine Verarbeitung nur gemäß den in der Einwilligungserklärung festgelegten Zwecken und im darin vereinbarten Umfang. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden (z.B. können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Marketing- und Werbezwecke widersprechen, wenn Sie mit einer Verarbeitung künftig nicht mehr einverstanden sind).
Soweit erforderlich, kann im Rahmen von Interessenabwägungen zugunsten der Bank oder eines Dritten eine Datenverarbeitung über die eigentliche Erfüllung des Vertrags hinaus zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erfolgen. In den folgenden Fällen erfolgt eine Datenverarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen:

  • Konsultation von und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. österreichischer Kreditschutzverband 1870) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Ausfallrisiken;
  • Prüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse und direkter Kundenansprache;
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, soweit Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht nach Art 21 DSGVO widersprochen haben;
  • Videoüberwachungen zur Sammlung von Beweistaten bei Straftaten oder zum Nachweis von Verfügungen und Einzahlungen (z.B. an Geldautomaten); diese dienen insbesondere dem Schutz der KundInnen und MitarbeiterInnen;
  • Telefonaufzeichnungen (z.B. bei Beschwerdefällen, WAG 2018);
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten;
  • Maßnahmen zum Schutz von MitarbeiterInnen und KundInnen sowie Eigentum der Bank;
  • Maßnahmen zur Betrugsprävention und -bekämpfung;
  • Im Rahmen der Rechtsverfolgung.

4. Welche personenbezogenen Daten werden verarbeitet?

Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die wir im Rahmen der Geschäftsbeziehung von Ihnen erhalten. Zudem verarbeiten wir Daten, die wir von Auskunfteien, Schuldnerverzeichnissen (Kreditschutzverband 1870) und aus öffentlich zugänglichen Quellen (z.B. Firmenbuch, Vereinsregister, Grundbuch, Medien) zulässigerweise erhalten haben sowie Daten zur Erfüllung gesetzlicher und regulatorischer Anforderungen.
Zu den personenbezogenen Daten zählen Ihre Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit, etc.), Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe). Darüber hinaus können darunter auch Auftragsdaten (z.B. Zahlungsaufträge), Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (z.B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr), Informationen über Ihren Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten, Scoring- bzw. Ratingdaten, etc.), Werbe- und Vertriebsdaten, Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokolle), Registerdaten, Bild- und Tondaten (z.B. Video- oder Telefonaufzeichnungen), Informationen aus Ihrem elektronischen Verkehr gegenüber der Bank (z.B. Apps, Cookies, etc.), einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, auch als „sensible Daten“ bezeichnet, wie beispielsweise, Sozialversicherungsnummer, Sachwalterschaften, Beziehungsstatus.

5. Übermittlung personenbezogener Daten

Damit wir den oben genannten Zwecken in angemessener Weise nachkommen können, übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten an folgende Kategorien von Empfängern:
Innerhalb der Bank erhalten diejenigen Stellen bzw. MitarbeiterInnen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der vertraglichen, gesetzlichen und aufsichtsrechtlichen Pflichten sowie berechtigten Interessen benötigen. Darüber hinaus erhalten von uns beauftragte Auftragsverarbeiter (insbesondere Rechenzentren, IT-Dienstleister, wie Webhoster oder E-Mail-Newsletter-Versanddienste sowie Backoffice-Dienstleister) Ihre Daten, sofern diese die Daten zur Erfüllung ihrer jeweiligen Leistung benötigen. Sämtliche Auftragsverarbeiter sind vertraglich entsprechend dazu verpflichtet, Ihre Daten vertraulich zu behandeln und nur im Rahmen der Leistungserbringung zu verarbeiten.
Bei Vorliegen einer gesetzlichen oder aufsichtsrechtlichen Verpflichtung können öffentliche Stellen und Institutionen (z.B. Europäische Bankenaufsichtsbehörde, Europäische Zentralbank, Österreichische Finanzmarktaufsicht, Finanzbehörden, etc.) sowie die HYPO-BANK BURGENLAND AG als unsere Muttergesellschaft Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sein.
Im Hinblick auf eine Datenweitergabe an sonstige Dritte möchten wir darauf hinweisen, dass die Bank als österreichisches Kreditinstitut zur Einhaltung des Bankgeheimnisses gemäß § 38 BWG und daher zur Verschwiegenheit über sämtliche kundenbezogenen Informationen und Tatsachen verpflichtet ist, die uns aufgrund der Geschäftsbeziehung anvertraut oder zugänglich gemacht worden sind. Wir dürfen Ihre personenbezogenen Daten daher nur weitergeben, wenn Sie uns hierzu vorab schriftlich und ausdrücklich vom Bankgeheimnis entbunden haben oder wir gesetzlich bzw. aufsichtsrechtlich dazu verpflichtet oder ermächtigt sind. Empfänger personenbezogener Daten können in diesem Zusammenhang andere Kredit- und Finanzinstitute (insbesondere auch Institute der GRAWE Bankengruppe, wie beispielsweise die HYPO-BANK BURGENLAND AG, die Brüll Kallmus Bank AG, die Capital Bank GRAWE GRUPPE AG) oder vergleichbare Einrichtungen sein, an die wir zur Durchführung der Geschäftsbeziehung mit Ihnen Daten übermitteln (je nach Vertrag können dies z.B. Korrespondenzbanken, Börsen, Depotbanken, Auskunfteien, etc. sein).

6. Speicherdauer von personenbezogenen Daten

Wir folgen selbstverständlich unter anderem auch dem Grundsatz der Speicherbegrenzung. Das bedeutet, dass wir Ihre personenbezogenen Daten grundsätzlich nur so lange speichern, wie es für die Verarbeitungszwecke oder aufgrund rechtlicher Anforderungen erforderlich ist. Darüber hinaus speichern wir Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen unserer gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
Personenbezogene Daten werden für die Dauer der gesamten Geschäftsbeziehung (von der Anbahnung über die Abwicklung bis hin zur Beendigung eines Vertrags) sowie darüber hinaus gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten. Diese ergeben sich u. a. aus:

  • dem Unternehmensgesetzbuch (UGB);
  • der Bundesabgabenordnung (BAO);
  • dem Bankwesengesetz (BWG);
  • dem Finanzmarkt-Geldwäschegesetz (FM-GwG);
  • dem Wertpapieraufsichtsgesetz (WAG 2018)

Zudem sind bei der Speicherdauer die gesetzlichen Verjährungsfristen, die z. B. nach dem Allgemeinen Bürgerlichen Gesetzbuch (ABGB) in bestimmten Fällen bis zu 30 Jahre (die allgemeine Verjährungsfrist beträgt 3 Jahre) betragen können, zu berücksichtigen.

7. Ihre Rechte

Sollten Sie von einer von uns vorgenommenen personenbezogenen Datenverarbeitung betroffen sein, haben Sie unabhängig von Ihrem Alter bzw. Wohnort oder Ihrer Nationalität jederzeit das Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer gespeicherten Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit gemäß den Voraussetzungen der DSGVO.

7.1 Auskunftsrecht

Sollten Sie den Wunsch haben, können Sie jederzeit Auskünfte zur Herkunft, zu den Kategorien, zur Speicherdauer, zu den Empfängern, zum Zweck der zu Ihrer Person von uns verarbeiteten Daten und zur Art Ihrer Verarbeitung verlangen.
Wir behalten uns jedoch vor, bei exzessiver Ausübung dieses Rechts ein angemessenes Entgelt zu verlangen.

7.2 Recht auf Berichtigung/Vervollständigung

Sollten wir Ihre Daten unrichtig bzw. unvollständig verarbeiten, so können Sie von uns die Berichtigung bzw. die Vervollständigung dieser Daten verlangen.

7.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie als betroffene Person von uns verlangen, Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich zu löschen. Diese Voraussetzungen sind:

  • Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die wir sie erhoben haben, nicht mehr notwendig.
  • Sie haben Ihre Einwilligung widerrufen.
  • Ihre personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  • Aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder österreichischem Recht ist eine Löschung vorzunehmen.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person können Sie unter folgenden Voraussetzungen von uns die Einschränkung der Verarbeitung verlangen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit der von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten bestreiten. Da wir für die Überprüfung der Richtigkeit einige Zeit benötigen, wird für diesen Zeitraum die Verarbeitung eingeschränkt.
  • Wenn die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrechtmäßig ist, Sie eine Löschung der Daten abgelehnt haben und Sie stattdessen eine Einschränkung der Nutzung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten zur Zweckerfüllung nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen.
  • Wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben. Jedoch nur so lange, bis feststeht, ob unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung Ihre Interessen überwiegen.

Wir werden die von Ihnen geltend gemachten Gründe für die Einschränkung prüfen. Sollte sich daraus ergeben, dass die Voraussetzungen für eine Einschränkung nicht (mehr) vorliegen, so sind wir berechtigt, diese Einschränkung aufzuheben. Vor dieser Aufhebung werden wir Sie selbstverständlich informieren.

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sollten Sie Interesse daran haben, die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu beziehen, stellen wir Ihnen diese gern im PDF Format zur Verfügung.
Zudem haben Sie das Recht, diese Daten auf einen anderen Verantwortlichen zu übertragen. Soweit dies für uns technisch möglich ist, können Sie uns auch beauftragen, Ihre Daten direkt einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

7.6 Widerspruchsrecht

Die von uns vorgenommene Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist auf Grund unserer berechtigten Interessen/berechtigter Interessen eines Dritten erforderlich (sehen Sie dazu Punkt 3.1). Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit gegen eine solche Verarbeitung Widerspruch erheben.
Der Widerspruch ist an folgende Adresse zu richten:
E-Mail-Adresse: datenschutz@grawe-bankengruppe.at
Sie können Ihren Widerspruch auch postalisch an die unter Punkt 12. angeführte Adresse richten. Jedenfalls ersuchen wir Sie, um eine eindeutige Zuordnung zu ermöglichen, eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises beizufügen.

7.7 Widerruf der Einwilligung zu einer Datenverarbeitung

Als betroffene Person haben Sie das Recht, Ihre uns gegenüber abgegebene Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Beachten Sie jedoch, dass dieser Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt und wir gegebenenfalls berechtigt bzw. verpflichtet sind, bestimmte personenbezogene Daten aufgrund gesetzlicher oder kollektivvertraglicher Vorgaben für einen über den Zeitpunkt des Widerrufs hinausgehenden Zeitraum zu verarbeiten.

7.8 Beschwerderecht

Auch wenn wir uns bestmöglich um den Schutz und die Integrität Ihrer Daten bemühen, mögen Meinungsverschiedenheiten über die Art, wie wir Ihre Daten verwenden, hervorkommen.
Sollten Sie der Ansicht sein, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Vorgaben verstößt, können Sie unbeschadet anderer verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde erheben. In Österreich ist die Beschwerde bei der österreichischen Datenschutzbehörde einzubringen.
Die Adresse lautet wie folgt:
Österreichische Datenschutzbehörde
Wickenburggase 8-10
1080 Wien
www.dsb.gv.at

8. Pflicht zur Bereitstellung personenbezogener Daten

Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie aus gesetzlichen Gründen/vertraglichen Gründen zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet sind, sowie, dass die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten für einen Vertragsabschluss erforderlich ist.
Wir weisen Sie außerdem darauf hin, dass eine Nichtbereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten die angeführten Folgen hat:
Sofern Sie uns die Daten nicht zur Verfügung stellen wollen, müssen wir den Abschluss des Vertrages oder die Ausführung des Auftrags in der Regel ablehnen. Einen bestehenden Vertrag können wir in diesem Fall nicht mehr durchführen und müssen diesen folglich beenden.

9. Datenquellen

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten haben wir aus folgenden Datenquellen erhoben:

  • Selbstauskunft;
  • vertragliche Vereinbarungen;
  • öffentliche Register;
  • öffentlich zugängliche Informationen (Auskunfteien, KSV etc.)

10. Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall

Wir nutzen keine automatisierten Entscheidungsfindungen nach Artikel 22 DSGVO zur Herbeiführung einer Entscheidung über die Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung.
Bei Kreditvergabe wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. Dabei wird mithilfe statistischer Vergleichsgruppen das Ausfallsrisiko von Kreditsuchenden bewertet. Der errechnete Wert soll eine Prognose ermöglichen, mit welcher Wahrscheinlichkeit ein beantragter Kredit voraussichtlich zurückgezahlt wird. Zur Berechnung dieses Wertes werden folgende Daten herangezogen:

  • Ihre Stammdaten (z. B. Familienstand, Zahl der Kinder, Dauer der Beschäftigung, Arbeitgeber etc.);
  • Angaben zu den allgemeinen finanziellen Verhältnissen (z. B. Einkommen, Vermögen, monatliche Ausgaben, Höhe der Verbindlichkeiten, Sicherheiten etc.);
  • Daten zum Zahlungsverhalten (z. B. ordnungsgemäße Kreditrückzahlungen, Mahnungen, Daten von Kreditauskunfteien)

Ist das Ausfallsrisiko zu hoch, kommt es zu einer Ablehnung des Kreditantrags, gegebenenfalls zu einer Eintragung in der beim KSV1870 geführten Klein-Kreditevidenz sowie zur Aufnahme eines internen Warnhinweises. Wurde ein Kreditantrag abgelehnt, ist dies in der beim KSV1870 geführten Klein-Kreditevidenz gemäß Bescheid der Datenschutzbehörde für 6 Monate ersichtlich.

11. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten:
Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen.

GRAWE Bankengruppe:
Die Bank ist Teil der nicht rechtsfähigen GRAWE Bankengruppe (GBG) mit der HYPO-BANK BURGENLAND AG als Konzernmutter (nähere Informationen unter https://www.grawe-bankengruppe.at). Trotz der fehlenden Rechtsfähigkeit der GBG können aufgrund eines einheitlichen Marktauftritts mit entsprechendem Logo und Aussendungen einzelne Mitarbeiter im Zuge einer Abwicklung für mehrere Mitglieder der GBG auftreten bzw. Ansprechpartner sein, da bestimmte Funktionen und Tätigkeiten für mehrere oder sogar alle Mitglieder in einem Stabsbereich ausgelagert sind. Dies ändert naturgemäß nichts an der Tatsache, dass der Abschluss von Verträgen und die Abgabe von rechtsgeschäftlichen Erklärungen jeweils den einzelnen Banken als Trägern von Rechten und Pflichten vorbehalten ist.

Verarbeitung:
Jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung,
das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Profiling:
Jede Art der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten, die darin besteht, dass diese personenbezogenen Daten verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu bewerten, insbesondere um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftliche Lage, Gesundheit, persönliche Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Verantwortlicher:
Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet.

Auftragsverarbeiter:
Eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Besondere Kategorien personenbezogener Daten:
Informationen zu rassischer oder ethnischer Herkunft, politischer Meinung, Religion oder Weltanschauung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheitszustand oder Sexualleben, genetische oder biometrische Daten.

12. Kontakt

DADAT
Bankhaus Schelhammer& Schattera AG
5020 Salzburg, Franz-Josef-Strasse 22,
Telefon 050 - 33 66 99
E-Mail office@dad.at

Einwilligungserklärung

Der Kunde ist damit einverstanden, dass die DADAT seine personenbezogenen Daten,

  • Personalien (Name, Adresse, Kontaktdaten, Geburtstag und -ort, Staatsangehörigkeit, etc.);
  • Legitimationsdaten (z.B. Ausweisdaten) und Authentifikationsdaten (z.B. Unterschriftsprobe);
  • Auftragsdaten (z.B. Zahlungsaufträge);
  • Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtung (z.B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr);
  • Informationen über meinen Finanzstatus (z.B. Bonitätsdaten, Scoring- bzw. Ratingdaten, etc.);
  • Werbe- und Vertriebsdaten;
  • Dokumentationsdaten (z.B. Beratungsprotokolle);
  • Registerdaten;
  • Bild- und Tondaten (z.B. Video- oder Telefonaufzeichnungen);
  • Informationen aus meinem elektronischen Verkehr gegenüber der Bank (z.B. Apps, Cookies, etc.),

einschließlich besonderer Kategorien personenbezogener Daten, auch als „sensible Daten“ bezeichnet, wie beispielsweise,

  • Sozialversicherungsnummer;
  • Sachwalterschaften;
  • Beziehungsstatus

zu nachfolgenden Zwecken verarbeitet.
Die Verarbeitung personenbezogener Daten (Art 4 Nr. 2 DSGVO) erfolgt zur Erbringung und Vermittlung von Bankgeschäften, Finanzdienstleistungen sowie Versicherungs-, Leasing- und Immobiliengeschäften, insbesondere zur Durchführung unserer Verträge mit Ihnen und der Ausführung Ihrer Aufträge sowie aller mit dem Betrieb und der Verwaltung eines Kredit- und Finanzdienstleistungsinstituts erforderlichen Tätigkeiten, sowie für Marketing- und Werbezwecke.
Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten Produkt (z.B. Konto, Kredit, Wertpapiere, Einlagen, Vermittlung) und können unter anderem Beratung, Vermögensverwaltung und -betreuung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen.
Die konkreten Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung können Sie den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen entnehmen.
Eine Verarbeitung personenbezogener Daten kann auch zum Zweck der Erfüllung unterschiedlicher gesetzlicher Verpflichtungen (z.B. aus dem Bankwesengesetz, Finanzmarkt-Geldwäschegesetz, Wertpapieraufsichtsgesetz, Börsengesetz, etc.) sowie aufsichtsrechtlicher Vorgaben (z.B. der Europäischen Zentralbank, der Europäischen Bankenaufsicht, der Österreichischen Finanzmarktaufsicht, etc.), welchen die Bank als österreichisches Kreditinstitut unterliegt, erforderlich sein.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen können. Der Widerruf ist an nachfolgende E-Mail-Adresse zu richten: datenschutz@grawe-bankengruppe.at.
Sie können Ihren Widerspruch auch postalisch an die unter Punkt 12. im Informationsblatt gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO (www.dad.at) angeführte Adresse richten. Jedenfalls ersuchen wir Sie, um eine eindeutige Zuordnung zu ermöglichen, eine Kopie eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises beizufügen.
Ich nehme zur Kenntnis, dass insbesondere die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung durch den Widerruf nicht berührt wird.

Der Kunde erklärt sich damit einverstanden und bestätigt, dass im Zusammenhang stehende Informationsblatt gemäß Artikel 13 und Artikel 14 DSGVO empfangen, gelesen und verstanden zu haben.

Der Kunden erklärt sich damit einverstanden, Marketing-Unterlagen, Einladungen und Werbematerial zu erhalten.

Informationsblatt gemäß Artikel 13 / 14 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) (Datenschutzerklärung) DADAT DADAT97 (PDF, 1.95 MB)

Service- & Tradinghotline: 050 - 33 66 99

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr

SPERRHOTLINE BANKOMATKARTE: +43 1 204 8800 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

SPERRHOTLINE KREDITKARTE: +43 1 711 11 770 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

RÜCKRUF SERVICE: Jetzt anfordern