Häufig gestellte Fragen

Und Antworten rund um die Bereiche Depot & Konto

Wie lange dauert die Depot-/Kontoeröffnung?

In der Regel ist die Eröffnung mittels Videolegitimation und Digitaler Signatur taggleich möglich – Wochenende ausgenommen.

Bei PostIdent-Verfahren (nur bei Depoteröffnung möglich) dauert die Aktivierung aufgrund des Postwegs etwas länger.

Wie kann ich mich legitimieren und mit welches Ausweisdokument wird benötigt?

Bei Depoteröffnungen: Videolegitimation, PostIdent-Verfahren, persönlich vor Ort in Wien oder Salzburg.

Bei Spar- und Girokontoeröffnungen: Videolegitimation, persönlich vor Ort in Wien oder Salzburg.

Als Ausweis kann nur ein gültiger Reisepass/Personalausweis oder der Führerschein im Scheckkartenformat herangezogen werden.

Wie kann ich meine Adresse ändern?

Eine Adressänderung können Sie einfach online durchführen, bitte halten Sie Ihre Zugangsdaten bereit.

Adressänderung

Wie kann man meine Mobilnummer ändern?

Senden Sie uns eine Nachricht aus der Kontoumgebung oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

Fallen bei Orderstreichungen Kosten an?

Bei Orderstreichungen fallen keine Kosten an.

Können DADAT Kunden an internationalen IPO’s (Börsengängen) teilnehmen?

Nein, ist derzeit nicht möglich.

Fallen bei Ausschüttungen & Dividenden Gebühren an?

Bei Erträgen in Form von Ausschüttungen & Dividenden fallen keine eigenen Spesen an.

Konditionenblatt Konditionen (PDF, 197.70 KB)

Wie erfolgt die Überweisung von meinem Wertpapierverrechnungskonto auf mein Referenzkonto?

Sie können in Ihrem Depot unter Schnellzugriff - Überweisung eine Transaktion durchführen.

Orderarten

Alle Details inklusive Erklärvideos zu den möglichen Orderarten bei DADAT finden Sie in der eigenen Rubrik.

Orderarten

Kann mein Girokonto auch als Verrechnungskonto verwendet werden?

Nein, für jedes Depot wird ein separates Wertpapierverrechnungskonto benötigt.

Kann ich zusätzlich zum Euro-Verrechnungskonto ein Fremdwährungskonto eröffnen?

Ja, folgende Fremdwährungskonten bietet die DADAT an: USD CHF GBP

Wie kann ich die Wertpapierbeleihung in Anspruch nehmen?

Die Wertpapierbeleihung wird im Depot unter „Buying Power“ (inkl. dem Saldo Ihres Wertpapierverrechnungskontos) angezeigt. Diese akzeptieren wir stillschweigend bis maximal € 50.000,-, sofern ein entsprechender Depotwert vorhanden ist. (bis zu 65% des Depotwertes sind beleihbar, sofern Sie beleihfähige Wertpapiere beinhalten).

Wenn Sie die Wertpapierbeleihung erhöhen möchten, können Sie einfach das Online-Formular ausfüllen.

Buying Power erhöhen

Beleihfähige Wertpapiere

Werden die steuerlichen Anschaffungsdaten beim Depotübertrag berücksichtigt?

Übertrag aus dem Inland: die steuerlichen Anschaffungsdaten werden von der Fremdbank an die DADAT Bank weitergegeben.

Wie kann ich Wertpapiere von einer inländischen bzw. ausländischen Fremdbank zur DADAT übertragen?

Hierfür benötigen wir das Formular „Konto-/Depotübertrag“ im Original per Post. Bitte beachten Sie hierbei, dass ausländische Fremdbanken explizit nicht verpflichtet sind die steuerlichen Anschaffungswerte mitzuliefern.

Konto-/Depotübertag DADAT10 (PDF, 629.55 KB)

Wie funktioniert der Depotübertrag bei einem Inhaberwechsel?

In diesem Fall ist eine Schenkungsmeldung beim jeweiligen Finanzamt durchzuführen bzw. entsprechende Dokumente wie Erbschaftsnachweise oder Schenkungsurkunden beizulegen.

Wird der bestehende Verlusttopf bei einem WP-Übertrag zur DADAT mittransferiert?

Nein, der Verlusttopf wird bei einem WP-Übertrag nicht mitübertragen.

Wie funktioniert der KESt-Verlustausgleich?

Einzeldepot: wird steuereinfach geführt, somit führt die DADAT Bank die KESt automatisiert ans Finanzamt ab.
Der Verlustausgleich erfolgt unterjährig, die Verlustausgleichsgutschrift erfolgt auf das Wertpapierverrechnungskonto.
Gemeinschaftsdepot: nicht steuereinfach, der Verlustausgleich muss individuell beim Finanzamt mit dem jährlichen Steuerausgleich durchgeführt werden.

mehr Informationen

Können bereits realisierte Gewinne/Verluste in das Folgejahr mitgenommen werden?

Nein, der Verlustausgleich kann nur je Kalenderjahr erfolgen.

Was sind ausschüttungsgleiche Erträge?

Bei Meldefonds können ausschüttungsgleiche Erträge entstehen siehe § 186 Abs. 2 Z 3 InvFG 2011. Meist fallen ausschüttungsgleiche Erträge bei thesaurierenden Fonds an, können aber auch bei ausschüttenden Fonds anfallen.

Warum werden US-amerikanische REIT’s und Beteiligungsgesellschaften in Österreich höher besteuert als die regulären 27,5% KESt?

REIT’s und Beteiligungsgesellschaften unterliegen nicht dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den USA und Österreich.

Welche Wertpapiere unterliegen der Kursgewinnsteuer?

Aktien und Investmentfonds ab Kaufdatum 01.01.2011 und Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine ab Kaufdatum 01.04.2012.

Können bereits realisierte Gewinne/Verluste in das Folgejahr mitgenommen werden?

Nein, der Verlustausgleich kann nur je Kalenderjahr erfolgen.

Wann erfolgt bei meinem Depot der Verlustausgleich automatisch?

Der automatische Verlustausgleich erfolgt, wenn Sie alleiniger Depotinhaber bei der DADAT sind (auch Depot übergreifend). Bei Gemeinschaftsdepots und Depots im Betriebsvermögen wird kein automatischer Verlustausgleich durch das Kreditinstitut vorgenommen

Welche Wertpapierbuchungen fließen in den Verlustausgleich ein?

Es fließen, bereits realisierte Kursgewinne und -verluste von Wertpapier-Neubeständen, Dividendenzahlungen, Ausschüttungen, ausschüttungsgleiche Erträge in den Verlustausgleich ein.

Können individuelle Kryptowährungen bei der DADAT gekauft werden?

Bei der DADAT können Kryptowährungen ausschließlich in der Form von ETPs erworben werden.

Was sind ETPs?

Exchange Traded Products (ETPs) sind Wertpapiere die Kursentwicklung von Kryptowährungen nahezu 1:1 abbilden und können - wie Aktien und ETFs - an der Börse gehandelt werden.

Welche ETPs können über die DADAT gehandelt werden?

Aktuell können unterschiedliche ETPs auf Bitcoin, Ethereum und auf Krypto-Baskets gehandelt werden.

Kryptowährungen

Was ist der Unterschied zwischen Gehalts- und Girokonto?

Das Gehaltskonto erfordert einen monatlichen Mindesteingang von € 1.000,- und bietet einen Überziehungsrahmen, sowie die Nutzung der Kreditkarte.

Beim Girokonto ist kein monatlicher Mindesteingang erforderlich. Es dient u.a. als Haushaltskonto, hierbei gibt es keine Kreditkarte und keinen Überziehungsrahmen.

Wann erfolgt die Verständigung der Pensionskasse, bei Eröffnung des Pensionskontos?

Die Verständigung wird mit der Kontoaktivierung postalisch an die jeweilige Pensionskasse übermittelt.

Kann man das Pensionskonto als Gemeinschaftskonto führen?

Das Pensionskonto kann nur als Einzelinhaber geführt werden.

Wie kann ich meine Debitkarte für Zahlungen im Internet freischalten?

Sie können die Funktion im Internetbanking unter Bezahlverfahren - Bezahlen im Internet aktivieren. Weiters benötigen Sie die DADAT ID App.

Debit Mastercard

Wann erhalte ich meine Kreditkarte?

Ihre Kreditkarte erhalten Sie im Folgemonat nach dem 3. Gehaltseingang.

Ich möchte meine Karte sperren bzw. neubestellen?

Sperrhotline Debit Mastercard: +43 1 204 8800 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)
Sperrhotline Visa Kreditkarte: +43 1 711 11 770 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

Kann das Sparkonto als Gemeinschaftskonto geführt werden und können mehrere Sparkonten eröffnet werden?

Das Sparkonto ist nur für einen Kontoinhaber vorgesehen und es ist nur ein Sparkonto pro Kunde möglich.

Wann erfolgt der Ersteinzug? Wird danach monatlich eingezogen?

Der Ersteinzug erfolgt binnen 1-3 Banktage ab Aktivierung des Sparkontos.

Eine monatliche Abbuchung unsererseits erfolgt nicht, Sie können sich das Geld eigenständig beliebig auf das Sparkonto überweisen.

Welche Vermögensverwaltungsstrategien gibt es bei der DADAT?

Es gibt derzeit bei uns vier Anlagestrategien, die sich in SOLIDE, AUSGEWOGEN, CHANCE und OFFENSIV aufteilen.

Mehr Informationen

Ab welcher Mindestveranlagungssumme kann ich die OVV eröffnen?

Die aktiv gemanagte OVV kann ab einem Betrag von € 10.000,- eröffnet werden.

Wie oft findet die Veranlagung statt?

Es wird wöchentlich veranlagt.

Sind weitere Einzahlungen möglich?

Ja, ab € 3.000,- kann eine Zuzahlung auf das Verrechnungskonto erfolgen und wir nehmen die Veranlagung vor.

Kann man zwischen den einzelnen Vermögensverwaltungsstrategien wechseln?

Ein Wechsel ist nicht möglich, jedoch kann man jederzeit eine weitere Strategie dazunehmen.

Wie kann ich einen Sparplan bei der DADAT Bank eröffnen?

Hierfür wird ein Depot bei uns benötigt. Die Anlage ist in der Depotansicht unter „Sparplan“ möglich. In diesem Menü lässt sich der Sparplan einsehen, bearbeiten und ggf. auch jederzeit wieder stornieren.

Welche Wertpapiere kann man ansparen?

Ansparen können Sie bei uns in Aktien, ETF, Fonds, Zertifikate sowie Gold.

Die Mindestveranlagungssumme pro Wertpapier beträgt € 30,- beim Goldsparplan sind es € 50,-

Sparpläne

Wann findet die Veranlagung statt?

Die Veranlagung wird von uns am 15. des Monats (bzw. dem nächsten Banktag) vorgenommen.
Bei der Einzahlungsoption „Einzug“ muss das Geld am 5. des Monats (bzw. dem nächsten Banktag) am Sparplankonto verbucht sein.
Bei der Variante „Selbstüberweisung/Dauerauftrag“ ist sicherzustellen, dass das Geld bis spätestens 14. des Monats (Tag vor der Veranlagung) am Sparplankonto verbucht ist.
Es kann monatlich oder quartalsweise angespart werden.

Gibt es für das Sparplankonto Kontoführungsgebühren?

Das Sparplankonto ist für unsere Kunden kostenlos und vom Sollzinssatz befreit.

Wie lange dauert die Depot-/Kontoeröffnung?

In der Regel ist die Eröffnung mittels Videolegitimation und Digitaler Signatur taggleich möglich – Wochenende ausgenommen.

Bei PostIdent-Verfahren (nur bei Depoteröffnung möglich) dauert die Aktivierung aufgrund des Postwegs etwas länger.

Wie kann ich mich legitimieren und mit welches Ausweisdokument wird benötigt?

Bei Depoteröffnungen: Videolegitimation, PostIdent-Verfahren, persönlich vor Ort in Wien oder Salzburg.

Bei Spar- und Girokontoeröffnungen: Videolegitimation, persönlich vor Ort in Wien oder Salzburg.

Als Ausweis kann nur ein gültiger Reisepass/Personalausweis oder der Führerschein im Scheckkartenformat herangezogen werden.

Wie kann ich meine Adresse ändern?

Eine Adressänderung können Sie einfach online durchführen, bitte halten Sie Ihre Zugangsdaten bereit.

Adressänderung

Wie kann man meine Mobilnummer ändern?

Senden Sie uns eine Nachricht aus der Kontoumgebung oder kontaktieren Sie uns telefonisch.

Fallen bei Orderstreichungen Kosten an?

Bei Orderstreichungen fallen keine Kosten an.

Können DADAT Kunden an internationalen IPO’s (Börsengängen) teilnehmen?

Nein, ist derzeit nicht möglich.

Fallen bei Ausschüttungen & Dividenden Gebühren an?

Bei Erträgen in Form von Ausschüttungen & Dividenden fallen keine eigenen Spesen an.

Konditionenblatt Konditionen (PDF, 197.70 KB)

Wie erfolgt die Überweisung von meinem Wertpapierverrechnungskonto auf mein Referenzkonto?

Sie können in Ihrem Depot unter Schnellzugriff - Überweisung eine Transaktion durchführen.

Orderarten

Alle Details inklusive Erklärvideos zu den möglichen Orderarten bei DADAT finden Sie in der eigenen Rubrik.

Orderarten

Kann mein Girokonto auch als Verrechnungskonto verwendet werden?

Nein, für jedes Depot wird ein separates Wertpapierverrechnungskonto benötigt.

Kann ich zusätzlich zum Euro-Verrechnungskonto ein Fremdwährungskonto eröffnen?

Ja, folgende Fremdwährungskonten bietet die DADAT an: USD CHF GBP

Wie kann ich die Wertpapierbeleihung in Anspruch nehmen?

Die Wertpapierbeleihung wird im Depot unter „Buying Power“ (inkl. dem Saldo Ihres Wertpapierverrechnungskontos) angezeigt. Diese akzeptieren wir stillschweigend bis maximal € 50.000,-, sofern ein entsprechender Depotwert vorhanden ist. (bis zu 65% des Depotwertes sind beleihbar, sofern Sie beleihfähige Wertpapiere beinhalten).

Wenn Sie die Wertpapierbeleihung erhöhen möchten, können Sie einfach das Online-Formular ausfüllen.

Buying Power erhöhen

Beleihfähige Wertpapiere

Werden die steuerlichen Anschaffungsdaten beim Depotübertrag berücksichtigt?

Übertrag aus dem Inland: die steuerlichen Anschaffungsdaten werden von der Fremdbank an die DADAT Bank weitergegeben.

Wie kann ich Wertpapiere von einer inländischen bzw. ausländischen Fremdbank zur DADAT übertragen?

Hierfür benötigen wir das Formular „Konto-/Depotübertrag“ im Original per Post. Bitte beachten Sie hierbei, dass ausländische Fremdbanken explizit nicht verpflichtet sind die steuerlichen Anschaffungswerte mitzuliefern.

Konto-/Depotübertag DADAT10 (PDF, 629.55 KB)

Wie funktioniert der Depotübertrag bei einem Inhaberwechsel?

In diesem Fall ist eine Schenkungsmeldung beim jeweiligen Finanzamt durchzuführen bzw. entsprechende Dokumente wie Erbschaftsnachweise oder Schenkungsurkunden beizulegen.

Wird der bestehende Verlusttopf bei einem WP-Übertrag zur DADAT mittransferiert?

Nein, der Verlusttopf wird bei einem WP-Übertrag nicht mitübertragen.

Wie funktioniert der KESt-Verlustausgleich?

Einzeldepot: wird steuereinfach geführt, somit führt die DADAT Bank die KESt automatisiert ans Finanzamt ab.
Der Verlustausgleich erfolgt unterjährig, die Verlustausgleichsgutschrift erfolgt auf das Wertpapierverrechnungskonto.
Gemeinschaftsdepot: nicht steuereinfach, der Verlustausgleich muss individuell beim Finanzamt mit dem jährlichen Steuerausgleich durchgeführt werden.

mehr Informationen

Können bereits realisierte Gewinne/Verluste in das Folgejahr mitgenommen werden?

Nein, der Verlustausgleich kann nur je Kalenderjahr erfolgen.

Was sind ausschüttungsgleiche Erträge?

Bei Meldefonds können ausschüttungsgleiche Erträge entstehen siehe § 186 Abs. 2 Z 3 InvFG 2011. Meist fallen ausschüttungsgleiche Erträge bei thesaurierenden Fonds an, können aber auch bei ausschüttenden Fonds anfallen.

Warum werden US-amerikanische REIT’s und Beteiligungsgesellschaften in Österreich höher besteuert als die regulären 27,5% KESt?

REIT’s und Beteiligungsgesellschaften unterliegen nicht dem Doppelbesteuerungsabkommen zwischen den USA und Österreich.

Welche Wertpapiere unterliegen der Kursgewinnsteuer?

Aktien und Investmentfonds ab Kaufdatum 01.01.2011 und Anleihen, Zertifikate und Optionsscheine ab Kaufdatum 01.04.2012.

Können bereits realisierte Gewinne/Verluste in das Folgejahr mitgenommen werden?

Nein, der Verlustausgleich kann nur je Kalenderjahr erfolgen.

Wann erfolgt bei meinem Depot der Verlustausgleich automatisch?

Der automatische Verlustausgleich erfolgt, wenn Sie alleiniger Depotinhaber bei der DADAT sind (auch Depot übergreifend). Bei Gemeinschaftsdepots und Depots im Betriebsvermögen wird kein automatischer Verlustausgleich durch das Kreditinstitut vorgenommen

Welche Wertpapierbuchungen fließen in den Verlustausgleich ein?

Es fließen, bereits realisierte Kursgewinne und -verluste von Wertpapier-Neubeständen, Dividendenzahlungen, Ausschüttungen, ausschüttungsgleiche Erträge in den Verlustausgleich ein.

Können individuelle Kryptowährungen bei der DADAT gekauft werden?

Bei der DADAT können Kryptowährungen ausschließlich in der Form von ETPs erworben werden.

Was sind ETPs?

Exchange Traded Products (ETPs) sind Wertpapiere die Kursentwicklung von Kryptowährungen nahezu 1:1 abbilden und können - wie Aktien und ETFs - an der Börse gehandelt werden.

Welche ETPs können über die DADAT gehandelt werden?

Aktuell können unterschiedliche ETPs auf Bitcoin, Ethereum und auf Krypto-Baskets gehandelt werden.

Kryptowährungen

Was ist der Unterschied zwischen Gehalts- und Girokonto?

Das Gehaltskonto erfordert einen monatlichen Mindesteingang von € 1.000,- und bietet einen Überziehungsrahmen, sowie die Nutzung der Kreditkarte.

Beim Girokonto ist kein monatlicher Mindesteingang erforderlich. Es dient u.a. als Haushaltskonto, hierbei gibt es keine Kreditkarte und keinen Überziehungsrahmen.

Wann erfolgt die Verständigung der Pensionskasse, bei Eröffnung des Pensionskontos?

Die Verständigung wird mit der Kontoaktivierung postalisch an die jeweilige Pensionskasse übermittelt.

Kann man das Pensionskonto als Gemeinschaftskonto führen?

Das Pensionskonto kann nur als Einzelinhaber geführt werden.

Wie kann ich meine Debitkarte für Zahlungen im Internet freischalten?

Sie können die Funktion im Internetbanking unter Bezahlverfahren - Bezahlen im Internet aktivieren. Weiters benötigen Sie die DADAT ID App.

Debit Mastercard

Wann erhalte ich meine Kreditkarte?

Ihre Kreditkarte erhalten Sie im Folgemonat nach dem 3. Gehaltseingang.

Ich möchte meine Karte sperren bzw. neubestellen?

Sperrhotline Debit Mastercard: +43 1 204 8800 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)
Sperrhotline Visa Kreditkarte: +43 1 711 11 770 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

Kann das Sparkonto als Gemeinschaftskonto geführt werden und können mehrere Sparkonten eröffnet werden?

Das Sparkonto ist nur für einen Kontoinhaber vorgesehen und es ist nur ein Sparkonto pro Kunde möglich.

Wann erfolgt der Ersteinzug? Wird danach monatlich eingezogen?

Der Ersteinzug erfolgt binnen 1-3 Banktage ab Aktivierung des Sparkontos.

Eine monatliche Abbuchung unsererseits erfolgt nicht, Sie können sich das Geld eigenständig beliebig auf das Sparkonto überweisen.

Welche Vermögensverwaltungsstrategien gibt es bei der DADAT?

Es gibt derzeit bei uns vier Anlagestrategien, die sich in SOLIDE, AUSGEWOGEN, CHANCE und OFFENSIV aufteilen.

Mehr Informationen

Ab welcher Mindestveranlagungssumme kann ich die OVV eröffnen?

Die aktiv gemanagte OVV kann ab einem Betrag von € 10.000,- eröffnet werden.

Wie oft findet die Veranlagung statt?

Es wird wöchentlich veranlagt.

Sind weitere Einzahlungen möglich?

Ja, ab € 3.000,- kann eine Zuzahlung auf das Verrechnungskonto erfolgen und wir nehmen die Veranlagung vor.

Kann man zwischen den einzelnen Vermögensverwaltungsstrategien wechseln?

Ein Wechsel ist nicht möglich, jedoch kann man jederzeit eine weitere Strategie dazunehmen.

Wie kann ich einen Sparplan bei der DADAT Bank eröffnen?

Hierfür wird ein Depot bei uns benötigt. Die Anlage ist in der Depotansicht unter „Sparplan“ möglich. In diesem Menü lässt sich der Sparplan einsehen, bearbeiten und ggf. auch jederzeit wieder stornieren.

Welche Wertpapiere kann man ansparen?

Ansparen können Sie bei uns in Aktien, ETF, Fonds, Zertifikate sowie Gold.

Die Mindestveranlagungssumme pro Wertpapier beträgt € 30,- beim Goldsparplan sind es € 50,-

Sparpläne

Wann findet die Veranlagung statt?

Die Veranlagung wird von uns am 15. des Monats (bzw. dem nächsten Banktag) vorgenommen.
Bei der Einzahlungsoption „Einzug“ muss das Geld am 5. des Monats (bzw. dem nächsten Banktag) am Sparplankonto verbucht sein.
Bei der Variante „Selbstüberweisung/Dauerauftrag“ ist sicherzustellen, dass das Geld bis spätestens 14. des Monats (Tag vor der Veranlagung) am Sparplankonto verbucht ist.
Es kann monatlich oder quartalsweise angespart werden.

Gibt es für das Sparplankonto Kontoführungsgebühren?

Das Sparplankonto ist für unsere Kunden kostenlos und vom Sollzinssatz befreit.

Ihre Frage war nicht dabei?

So erreichen Sie unser Kundenservicecenter

Service- & Orderhotline

Montag - Freitag
08:00 - 18:00 Uhr

+43 50 33 66 99

Rückruf Service

Rückruf anfordern

Wir rufen Sie zurück!

Postadresse

DADAT Bank
Postfach 1000
5021 Salzburg
BLZ: 19190
SWIFT/BIC: BSSWATWW

Service- & Orderhotline: 050 - 33 66 99

ÖFFNUNGSZEITEN: Mo - Fr: 8:00 - 18:00 Uhr

SPERRHOTLINE DEBIT MASTERCARD: +43 1 204 8800 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

SPERRHOTLINE VISA KREDITKARTE: +43 1 711 11 770 (Mo - So: 0:00 - 24:00 Uhr)

RÜCKRUF SERVICE: Jetzt anfordern